Aber bevor es soweit ist, erzählen wir euch noch kurz von unserem ereignisreichen Juni.

Wurstelprater

Anfang Juni nutzten wir das Wurstelwochen Angebot und verbrachten den Vormittag bei verschiedenen Stationen im Wiener Prater. Wir durften an einer wissenschaftlichen Experimentierstunde zum Thema Kälte teilnehmen, besuchten den traditionellen Praterkasperl, hüpften uns auf den Hüpfburgen die Seele aus dem Leib, drehten eine Runde im „Magic Dreamland“, erfuhren beim Arbö Stand einiges über Verkehrssicherheit und lernten bei der MA48 das richtige Mülltrennen. Wir hatten sehr viel Spaß im Prater, allerdings war es auch sehr, sehr heiß. Deshalb freuten wir uns über die erfrischende Abkühlung, als Krystyna uns auf der Schulterrasse, einmal ordentlich mit dem Schlauch abspritzte. 🙂

dav

Schulfest

Am 14. Juni war es endlich soweit und wir konnten unseren lang einstudierten Tanz und unser oft gesungenes Lied vor Publikum beim Schulfest aufführen. Zuerst am Vormittag bei der Generalprobe vor allen anderen Schulkindern und dann am Nachmittag vor unseren Eltern. Wir waren sehr nervös, aber wir gaben unser Bestes und bekamen für unsere Aufführung einen Riesenapplaus und sehr viel Lob. Puhh, das war die Mühe wirklich wert und wir freuen uns, dass es allen so gut gefallen hat.

Performance Kunsttag mit Kasper

Bei einem Performance Kunst Workshop in der Schule konnten wir uns einmal als Künstler versuchen. Wir lernten einiges über bekannte Performance Küstler und durften uns einmal an deren Aktionen versuchen. Für uns war es eine großartige Gelegenheit uns einmal ausgiebig zu verkleiden und so richtig aus uns herauszugehen.

Carnuntum

In der vorletzten Schulwoche machten wir uns auf, um die Römerausgrabungsstätte Carnuntum zu erkunden. Jeder von uns der wollte, bekam eine Tunika und eine eigene Glücksperle die wir uns ganz nach Römerart um den Hals hängen konnten. Als junge Römer verkleidet besichtigten wir die übriggebliebenen Mauern der einst so großen römischen Stadt, lernten die Lebensweise der alten Römer in restaurierten Gebäuden kennen und übten uns im Hinkelsteinwurf und im Fünfsprung. Zu guter Letzt gab uns unsere Führerin noch einen Einblick in eine römische Therme. Leider durften wir diese nur besichtigen und nicht wirklich baden gehen, was bei der Hitze wirklich super gewesen wäre.

dav

 

Kinderrechte

Dass es auch Kinderrechte gibt und dass diese auf der ganzen Welt gelten sollten erfuhren wir kurz vor Schulschluss bei einem Stationentag in der Schule. Die Schülerinnen und Schüler des Schülerparlaments waren sehr fleißig und haben sich 10 Stationen zu diesem wichtigen Thema einfallen lassen, die wir mit Begeisterung ausprobierten. So lernten wir zum Beispiel Verbände zu wickeln, versuchten uns im Rollstuhl fahren, bekamen ein Peace Zeichen aufgemalt, gestalteten ein Kartonhaus und probierten noch jede Menge andere Dinge aus. Es war eine tolle Erfahrung und wir möchten uns ganz herzlich bei allen mitwirkenden Kindern des Schülerparlaments, für den ganz speziellen Einblick in das Thema bedanken.

dav

hdr

dav

dav

dav

Fahrradtag

In der letzten Schulwoche durften wir alle mit dem Fahrrad in die Schule kommen und unsere Fahrradkünste bei einem Fahrradparcour im Park vor dem Schulgebäude zeigen. Wir lernten die Teile unserer Fahrräder kennen, erklommen den Hügel vor der Schule, den wir anschließend Downhill wieder hinunterrasten, versuchten uns im Limbo, warfen während dem Fahren mit Bällen auf ein Ziel und bewältigten eine Strecke im Slalom. Zum Glück hielt das Wetter gut, sodass wir am Vormittag viel Zeit mit dem Fahrrad fahren verbringen konnten.

dav

dav

dav

dav

dav

dav

So, das wars für dieses Schuljahr. Wir hoffen, wir konnten euch einen kleinen Einblick in unser Schulleben geben. Wir freuen uns jetzt aber schon sehr auf die Ferien und auch euch wünschen wir schöne Ferien! Wir lesen uns im nächsten Schuljahr. Bis dahin,… Macht es gut,

eure Janoschklasse