Zum Abschluss eines gelungenen Schuljahres unternahmen wir in der vorletzten Schulwoche einen Ausflug nach Orth an der Donau. Wir besuchten dort das „Alpaka-Platzl“. Dort leben 5 neugierige und lustige Alpakamännchen. Gemeinsam mit den Klangplaneten fuhren wir mit dem Fahrtendienst gegen 9 Uhr von der Schule weg. Das Wetter war perfekt, leider fast ein wenig zu warm, auch für die Alpakas. Am Plan stand eigentlich eine Wanderung gemeinsam mit den Tieren. Diese streikten aber aufgrund der heißen Temperaturen. Alpakas sind einerseits neugierige und freundliche Tiere, andrerseits aber auch scheu und haben ihren eigenen Kopf. Das merkten wir daran, dass sie leider keine Wanderung mit uns machen wollten. Stattdessen genossen sie das Futter, welches wir an sie verfütterten. Wir Kinder hatten viel Spaß beim Füttern und manche von uns legten ihre Ängste gegenüber den Tieren ab. Zur Abkühlung machten wir Wasserspiele und tobten uns am Spielplatz aus. Zu Mittag aßen wir gemeinsam gebratene Wurst und freuten uns über die SüßigkeitenJ