TITLE

DESCRIPTION

Der Herbst und die Lerngruppe

Die ersten beiden Monate sind bereits wieder zu Ende und wir sind mittlerweile wieder voll und ganz im Schulleben angekommen. Die Tigerenten warfen sich voller Elan in ihr letztes Volksschuljahr, mit Schularbeiten und allem anderen was so zum 4. Klasse Leben dazugehört und die Frösche starteten in ein nicht weniger spannendes 2. Schuljahr mit dem großen Ziel der Lateinschrift vor Augen.
Was bisher so alles los war möchten wir euch nun erzählen.

Lobau Camp
Um das letzte gemeinsame Jahr mit einem tollen gemeinsamen Erlebnis zu starten fuhren wir gleich in September auf Projekttage und verbrachten ein paar tolle Tage im Kindercamp Lobau. Im Camp gab es einiges zu tun und wir hatten mehrere interessante Workshops zu verschiedenen naturbezogenen Themen. Zum Beispiel konnten wir unseren persönlichen Mutstein suchen, um ihn später in der Nacht im Wald mit Energie zu beladen, wir bauten Häuser in einem nahe gelegenen Waldstück, lernten einiges über das Wetter, wobei wir unsere eigenen Wolken in einer Flasche erzeugten und nahmen die Fährte einiger Tiere bei einer Spurensuche in der Lobau auf.
Das größte für uns war allerdings das Campleben an sich. Wir genossen es uns einmal so richtig auszutoben, zu laufen, zu klettern, neue Freundschaften zu schließen, Lieder am Lagerfeuer zu singen und uns am Abend im Zelt in unsere Schlafsäcke zu kuscheln. Das Highlight war allerdings die letzte Nacht, die wir alle gemeinsam in einem Riesentipi inklusive Lagerfeuer verbringen durften. So schön das Campleben auch war freuten wir uns aber am Schluss auch wieder auf unser gemütliches Bett und natürlich auf unsere Eltern. Unsere Erfahrungen im Camp werden wir aber sicher noch eine lange Zeit in Erinnerung behalten.

dav

dav

hdr

mde

dav

dav

dav

hdr

dav

Der Herbst hält Einzug
Nachdem der Sommer im September endgültig dem Herbst weichen musste, nutzten wir die sonnenreichen aber bereits kühleren Tage für einige sportlichen Aktivitäten im Freien, um uns unter anderem auf den im Oktober bevorstehenden Breitensporttag des Turnvereins Seestadt vorzubereiten. Bei diesem Bewerb konnten wir unsere Sprung-, Wurf- und Laufleistungen zeigen und uns am Reck und beim Bodenturnen beweisen. Außerdem hatten wir die Gelegenheit uns einmal in einer Schnupperstunde im Tennis zu versuchen und die Tigerenten hatten ihre ersten Trainingsstunden für den Fahrradführerschein im Prater.

hdr

hdr

dav

dav

dav

Was im Herbst natürlich auf keinen Fall fehlen darf, ist ein Ausflug zum Drachensteigen. Bei wunderbarem Wetter machten wir uns auf um die Flugfähigkeit unserer Drachen zu erproben. Trotz dem geringen Wind schafften wir es die leichteren Drachen gut in der Luft zu halten. Die schwereren Lenkdrachen hatten es da weniger einfach ordentlich hochzusteigen. Aber nachdem wir ja gerne teilen, wechselten wir uns einfach ab, so dass jeder einmal fliegen konnte.

Kreativnachmittag
Einen schönen Donnerstag im Oktober nutzten wir für einen Spaziergang zum See. Wir genossen die warmen Sonnenstrahlen und versuchten die Herbststimmung auf Bildern festzuhalten.

dav

dav

dav

hdr

Sicherheitsfest
Am 25. Oktober, also einen Tag vor dem Nationalfeiertag besuchten wir das Sicherheitsfest in der Innenstadt. Wir waren sehr beeindruckt von den Fahrzeugen und Vorführungen der Polizei, der Rettung und des österreichischen Bundesheeres. Wir durften sogar in verschiedene Rettungswägen, Panzer und Hubschrauber klettern, um uns diese auch von innen anzusehen. Das Highlight war aber die Präsentation von zwei Panzern die mit lautem Getöse vor dem Burgtheater herumfuhren.

Zum Abschluss
Der Oktober ist bereits vorbei und der November im vollen Gange. Was wir alles erleben werden, wird man hier in Kürze lesen können.
Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Herbst,
bis bald
Eure Janoschklasse