Am Freitag vor den Semesterferien hatte die Schule das Faschingsfest angesetzt. Die Trolle waren alle schon sehr aufgeregt und erzählten schon Tage vorher, als was sie sich verkleiden werden. „Einmal Indianerin oder Spiderman sein“ – das war wohl das vorherrschende Motto unter unseren Trolls 🙂

Im Turnsaal fand wie jedes Jahr eine große Kostümparade statt, bei der jede Klasse ihre tollen Kostüume präsentieren konnte. Eine Kinderdisco lud dann alle noch zum Tanzen ein und anschließend ging es in der Stationenbetrieb. In allen Ecken und Enden der Schule waren kreative, spannende, lustige Stationen zu entdecken.