In der ersten Novemberwoche widmeten wir und ganz der Martinslegende. In einer Aktionsgeschichte verkleideten wir uns als heiliger Martin und teilten den Mantel mit dem Schwert. Wir spürten und hörten den kalten Wind und freuten uns als Bettler über den halben Mantel.

Am Mittwoch bastelten wir Laternen aus Gläsern und Blättern und sangen das Lied „Ich trage meine Laterne“

Zum Abschluss der Woche gingen wir in die Bäckerei Leo einkaufen und teilten anschließend unsere Mehlspeisen bei der gemeinsamen Martinsjause.

Danach ließen wir unsere selbstgebastelten Laternen im Snoezelenraum hell leuchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.